Thomas Klein

Im Mai 2015 fand ich die Aneka´s Maine Coon auf eine Ausstellung. Ein paar Tage nach der Ausstellung meldete ich mich dann bei ihnen, da ich gelesen hatte das man dort Kitten erwartete. Zu meinem Glück passte der Moment perfekt denn in wenigen Tagen sollten die Kitten von InuYasha und Tamina zur Welt kommen. Ich telefonierte recht lange und bekam nach der Geburt die ersten Bilder gesendet. Die Wahl fiel zunächst sehr schwer. Welche beiden sollen es sein? Aber irgendwann musste eine Entscheidung fallen und ich konnte mir Namen aussuchen. Indira und Indigo sollten sie also heissen. Jetzt begann die Wartezeit bis sie alt genug waren um Auszuziehen. Dazwischen immer Bilder schauen und die gesamte Bande besuchen. Als dann der Tag des Einzug endlich kam, war ich schon was aufgeregt. Die ersten Katzen . Fühlen sie sich wohl? Wie nehmen sie ihr neues zu Hause an? Aber alles ist super verlaufen und sie fühlten sich recht schnell pudelwohl. Als nächstes waren dann die Ausstellungen auf die man gehen konnte. Ich kannte sie zwar aber lediglich als Besucher, nicht als Aussteller. Die erste Ausstellung dann mit Doris zusammen besucht und es hat direkt viel Spass gemacht. Klar war vieles bekannt aber auch jede menge neu. Irgendwann kam dann die Überlegung selbst zu Züchten. Evtl auch mit den eigenen Tieren auf der Bühne zu stehen.

Socials